Ungeschlagen zum Gruppensieg – Seahawks Jugend gewinnt mit 31:14 gegen die Ritterhude Badgers

Eine höchst unterhaltsame Begegnung zwischen der B-Jugend der Bremerhaven Seahawks und den Gästen aus Ritterhude bekamen die Zuschauer im Nordsee-Stadion zu sehen. Am frühen Sonntagmorgen waren die Badgers zu Gast, welche im Hinspiel noch deutlich mit 61:14 unterlegen waren. Doch waren die Bremerhavener gewarnt, denn Ritterhude hatte sich angesichts ihrer Heimniederlage garantiert viel vorgenommen. Und das stimmte, denn den Gästen war zu Beginn der Partie keineswegs ein Unterlegenheit anzumerken. Im Gegenteil. Die Badgers spielten gekonnt mit und ihre Angriffsversuche zeugten von Willen und Kraft.

Die Führung gelang jedoch den Seahawks.  Ein geschickter Laufspielzug endete in der gegnerischen Endzone, nachdem es den Gästen zuvor einmal mehr nicht gelungen war, sich entscheidend von ihrer zu entfernen. Das nutzte  unsere Offense samt Extrapunkt  zur 7:0. Führung aus. Es sollte dem Spiel etwas mehr Ruhe geben – dachten die Bremerhavener. Doch Ritterhude zeigt gerade da, dass sie mitspielen wollten und kamen kurze Zeit später zum nicht unverdienten 7:7 Ausgleich. Nun zeigten die Bremerhavener, dass sie nicht nur Sportplätze hervorragend kreiden können, sondern in gleicher Weise auch mit dem Laufspiel umgehen können. Die Angriffsmaschine lief und es wurde Yard um Yard gewonnen – bis zum Touchdown.  Man entschied sich zur 2 Point Conversion und führte 15:7. Dann war bei hochsommerlichen Temperaturen Pause.

War die erste Hälfte eindeutig vom Laufspiel auf beiden Seiten geprägt, hatten die Coaches  offenbar die gleiche Vorstellung  für ihre jeweilige zweite Halbzeit.  Es entwickelten sich fortan viele Passspielzüge und die Zuschauer hatten dabei ihre helle Freude. Doch während Bremerhavens Passspiel lang und länger wurde, machte Ritterhude eher mehr mit dem Kurzpassspiel auf sich Aufmerksam und schaffte ansehnlichen Raumgewinn.

Der entscheidende Pass blieb ihnen aber verwehrt, denn die Seahawks Defense war im entscheidenden Moment  auf der Hut und machte die Angriffsversuche der Badgers zunichte. Dann setze unsere Offense einmal mehr auf ein gekonntes Laufspiel und überrumpelte die Gäste damit vollständig. Haben die Badgres in diesem Augenblick einen Pass erwarten, gelang die Täuschung perfekt und es stand nach erneuter Conversion 23:7 für die Seahawks.

Ritterhude blieb dann auch nicht beim Kurzpassspiel und probierte sich dann mal mit einem langen Pass. Einer davon landete jedoch beim sehr aufmerksam spielenden  Bremerhavener Safety und dieser trug den Ball auch noch weit in die gegnerische Hälfte – eine klassische Interception. Das Stadion stand nahezu geschlossen auf und applaudierte dieser schönen Leistung. Und wäre das nicht schon Lohn genug gewesen, folgte gleich der nächste Kracher. Waren die Badgers noch in der anschließenden Findungsphase, schalteten die  Seahawks ganz schnell um und setzten einen Touchdown  oben drauf. Noch eine Conversion und die Führung  war mit 31:7 dann schon deutlich.

Im Wissen um den sicheren Sieg ließ dann die Konzentration in den verbleibenden Minuten etwas nach und Ritterhude kam noch zum Anschluss, so dass es am Ende 31:14 für Bremerhaven stand.

Ihre Pflichtspiele haben die Seahawks  damit alle gewonnen die Tabellenführung  dabei von Anfang an nicht  aus der Hand gegeben. Nach einem ersten erlebnisreichen Lehrjahr folgte nunmehr eine Saison der durchgehenden Erfolge. Unsere Liga-Konkurrenten aus Oldenburg und Ritterhude haben uns im Verlauf der letzten Begegnungen einiges mehr abverlangt – Sieger blieben aber stets die Seahawks ! Somit kommt Meister der Oberliga  Niedersachsen/Bremen  (Grp. B) aus der Seestadt Bremerhaven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.