post

Seabucs gegen Rotenburg Cyclones

Unter komplett anderen Voraussetzungen fand das zweite Heimspiel der American Football A-Jugend im Nordseestadion statt. Statt Hagel und Schnee gab es diesmal Sonne und herrliches Footballwetter. Dadurch angetrieben starteten die Spielgemeinschaft der Bremerhaven Seahawks und der Jade Bay Buccaneers aus Wilhelmshaven fulminant und konnte große Raumgewinne durch gutes Blocking und schnelle Läufe von Ballträger Batuhan Bazmaz erzielen. Gleich im ersten Drive konnte so ein Touchdown erzielt werden und die Heimmannschaft ging 6:0 in Führung. Der Extrapunktversuch traf kurioser Weise die Latte und brachte somit keinen Erfolg. Die erste Angriffsserie der Gäste aus Rotenburg wirkte hingegen etwas fahrig und die Defense konnte diese gleich wieder stoppen, so dass die Offense gleich wieder auf den Platz durfte bzw. musste. Dieses Mal klappt es so gar nicht und ein kurzer Pass konnte von den den Cyclones abgefangen werden. Die Gäste hatten nun auch ihre Angriffsreihe umgestellt und konnte nun mit ihrem Optionplays gute Raumgewinne verbuchen. Nach dem Seitenwechsel führte dies dann leider auch zum Erfolg, so dass ein Touchdown zum 6:6 Ausgleich viel. Auch hier konnte der Extrapunkt nicht verwandelt werden und mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Im dritten Viertel macht sich dann bemerkbar, dass man berufs- und krankheitsbedingt auf einige Starter verzichten musste und auch wenn QB Matt Meier zwischendurch schöne Pässe auf Fabio Dietsch und Lukas Varoga anbringen konnte, sprang nichts zählbares für die Seabucs heraus. Die Gäste belohnten sich hingegen im letzten Abschnitt noch einmal mit einem langen Drive über das Feld und erzielten so den Siegtouchdown zum 6:12. Weitere Punkte konnten dann von der Defense der Spielgemeinschaft verhindert werden, so dass man hoffentlich im Rückspiel diese Differenz ausgleichen kann. Vorher wird man aber am 28.05. den Regionalliga Absteiger aus Osnabrück im Nordseestadion begrüßen, der derzeit Tabellenführer ist.

Weitere Fotos finden Sie unter : SPFoto.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.