post

Seahawks revanchieren sich

 

Am Sonntag kam es zur lange erwarteten Revanche der Seahawks gegen die Firebirds. In der letzten Saison hatten die Firebirds die Seahawks in den Playoffs besiegt und damit den Seahawks die Chance zum Aufstieg in die Regionalliga genommen.
Schon zu Beginn des Spiels setzte die Seahawks Defense starke Akzente und ließ wenig Raumgewinn zu. Defense End Martin Köhnken konnte bei einen Puntversuch der Bremer den Ball abfangen und zum Touchdown laufen. Der Kick zum Extrapunkt ging leider daneben, somit stand es 06:00.
Wenige Minuten später war es wieder Martin Köhnken der den Ball abfing, sein Mitspieler Falk Pixa hatte den gegenerischen Punt geblockt, diesen Ball konnte Martin abfangen und ungehindert über 80 Yards in die Endzone laufen. Durch Kicker Christopher Brügmann konnte der Extrapunkt verwandelt werden.
Zahlreiche Strafen und einige fallengelassene Bälle der Seahawks Receiver brachten die Bremer wieder ins Spiel. Diese schafften es mit ihrer Offense sich gut durchzusetzen und erliefen sich einen Touchdown und 2 Extrapunkte .

Spielstand zur Halbzeit 13:08

Gleich nach der Halbzeit legten die motivierten Firebirds nach, sie erliefen sich erneut durch ihren bulligen Runningback einen Touchdown und ihr Quarterback machte mit einem Quarterbacksneak die 2 Extrapunkte
Es stand jetzt 13:16 und beiden Teams konnte man anmerken das ihnen die Hitze extrem zusetzte, die Seahawks wurden aber immer wieder durch die 300 Zuschauer angefeuert und schafften so motiviert mit ihrem Laufspiel wieder etliche Yards.
Quarterback Shawn Wilkins setzt sich super gegen die gegnerische Defense bis zur Endzone durch und machte den nächsten Touchdown perfekt. Der Extrapunkt misslang und es stand 19:16.
Die Firebirds schaffen es mit ihrem Laufspiel den Ball gefährlich nahe bis kurz vor die Endzone der Seahawks zu bringen, aber der nächste Pass wurde von dem an diesem Tag stark spielenden Cornerback Devin Kalz intercepted(abgefangen).
Bremerhaven war dadurch wieder im Ballbesitz und ein 20 Yard Pass von Shawn Wilkins auf Chris Lipsey brachte den nächsten Touchdown für Bremerhaven. Auch der Extrapunkt gelang und somit stand es bis zum Spielende 26:16.
Die beiden Spieler des Tages Martin Köhnken und Geburtstagskind Rico Albrecht hatten zusammen mit ihrer starken Defense das Spiel bestimmt und einen großen Anteil an dem Sieg.
Aber auch Allroundspieler Chris Lipsey konnte sich bei diesem Spiel von seiner besten Seite zeigen. Zwei Touchdownpässe hatte er gefangen nur leider wurde einer von den Schiedsrichtern wegen eines Fouls der Seahawks nicht gezählt.

Bilder von spfoto.de und Sport-Fotografie Thorsten Ketzmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.