post

A-Jugend: Seahawks besiegen Göttingen Generals (mit Spielvideo)

Am Sonntag den 30.9.18 spielte die Seahawks A-Jugend  das letzte Saisonspiel gegen die Göttingen Generals im Nordseestadion Bremerhaven. Ca.150 Fans waren bei besten Wetter gekommen um die American Footballer anzufeuern.

Das erste Quarter war ein harter Schlagabtausch beider Teams. Göttingen versuchte immer wieder sein starkes Laufspiel umzusetzen wobei die Seahawks Defense das Laufspiel etliche Male früh stoppen konnte und die Seahawks Offense wieder ins Spiel brachte.

Das 2.Quarter startete ähnlich die Seahawks Offense konnte nur wenige Yards mit dem Laufspiel machen und bringt damit Göttingen wieder ins Spiel. Die Generals kämpften sich mit ihrem Laufspiel übers Feld, der Göttingener Quarterback nutzt seine Chance und läuft über 30 Yards in die Seahawks Endzone . Der erste Touchdown des Spiel geht an die Generals, der Lauf zur 2 Point Conversion kann durch Linebacker Dennis Hinz gestoppt werden somit stand es 00:06 für Göttingen.

Kurz vor Ende der 2 Halbzeit etablierten die Seahawks ihr Laufspiel wieder. Wobei sich Runningback Max Wüsteney immer wieder gut durchsetzt, seine Offenseline und die Fullbacks blockten ihm die Laufwege gut vor. Dies macht sich letztendlich bezahlt und er kann sich über 40 Yards in die Endzone durchpumpen. Die 2 Point Conversion scheitert und es bleibt beim 06:06

Im 3.Quarter versucht es Göttingen gleich wieder mit dem Laufspiel, sie werden aber gut  gestoppt von der Bremerhavener Defense

Die Bremerhavener Offense ist wieder auf dem Feld und ein Reversespielzug mit Max Wüsteney, der sich über 70 Yards super durchsetzt, führt zum Touchdown. Bei der 2 Point Conversion kann sich Quarterback Janic Holtermann, gut vorgeblockt von Max Wüsteney und Sebastian Kraft, bis in die Endzone durchsetzen.

Spielstand 14:06

Im 4.Quarter setzten die Göttinger wieder aufs Laufspiel und ein Sweeplauf des Göttinger Runningbacks über 75Yards führt zum Touchdown. Die 2 Point Conversion misslingt.
www.rotersandbringt-es.de

Der Spielstand 14:12 für die Seahawks.

Bremerhaven ist wieder im Angriff als eine Flagge des Schiedsrichters Coach Mike Loomis aufregt, er nimmt die Flagge auf und steckt sie in seine Tasche. Die Folgen sind das er ejected(gesperrt) wird, das Spiel von der Tribüne verfolgen muss und die Seahawks dafür 30 Strafyards kassieren .

Die Offense setzt sich aber gegen Göttingen weiterhin gut zur Wehr. Defensecoach Stephan Hölper, der an diesem Tag Headcoach Gerald Matthews vertritt, übernimmt nun zusammen mit Markus Behrend die Offense.

Die Seahawks schafften es mit ihrem Laufspiel wieder an die gegnerische 20 Yard Line konnten aber nicht punkten.

Es folgte noch ein starker Schlagabtausch wobei die Seahawks Defense die Generals immer wieder stoppen konnte. Kurz vor Endes des 4 Quarters schafften es die Göttinger wieder an die 40 Yard Line der Seahawks. Die Seahawks unterbinden durch starke Tackles fast alle Laufversuche und die Seahawks Offense kommt auf den Platz und kann daraufhin abknien.

Somit gewannen die Seahawks 14:12 und belegen den 2 Platz in der Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.